OpenLab-Workshops

OpenLabs im Schuljahr 2021/22

Fachpersonen aus der Praxis werden eingeladen und als Expertinnen und Experten zu einer bestimmten Thematik interviewt. Dabei gibt die Fachperson Einblicke in ihren Alltag, vermittelt wertvolle Tipps und Tricks und spricht über Chancen und mögliche Stolpersteine. In einem zweiten Teil beraten, diskutieren oder betreuen die Kursleitenden die Teilnehmenden und gelangen so in einen Austausch. Die OpenLabs finden jeweils online von 14.00–16.00 Uhr statt.

Anmeldung jeweils unter imedias.iwb.ph@fhnw.ch (Name, Geburtsdatum & Schulort) bis eine Woche im Voraus, die Teilnahme an den OpenLabs ist kostenlos.

Für eine Durchführung müssen sich mindestens vier Lehrpersonen anmelden.


4. Mai 2022; 14.00–16.00 Uhr; online

OpenLab meets Barbara Lerjen

Barbara Lerjen arbeitet als pädagogische ICT-Supporterin (PICTS) und Lehrerin auf der Primarstufe an der Schule Ennetbaden. In ihrer Funktion als PICTS leistet sie einen wichtigen Beitrag zum digitalen Wandel der Schule. Sie hat 2021 mit der Schule Ennetbaden den smart@media Preis der Pädagogischen Hochschule FHNW mit dem innovativen Projekt «Kinder bilden Lehrpersonen weiter» gewonnen.
Barbara Lerjen gibt im OpenLab Einblick in ihre Arbeit als PICTS und berichtet von Erfahrungen aus ihrem Alltag. Unter www.instagram.com/primar_picts sind Ausschnitte ihrer Arbeit zu finden.


Aufzeichnung Interview OpenLab vom 4. Mai 2022


16. März 2022; 14.00–16.00 Uhr; online

OpenLab meets Jeannette Gautschi

Jeannette Gautschi ist Kindergartenlehrerin am Kindergarten Brunegg und pädagogische ICT-Supporterin für den Zyklus 1 & 2 an der Kreisschule Chestenberg. 
In ihrem Unterricht nutzt sie fürs Thema Medien und Informatik u.a. die Box «MIA im Kindergarten», die Ende 2021 neu erschien und an deren Entwicklung sie mitarbeitete. Im OpenLab gab sie Einblick in ihren Unterricht rund um Medien & Informatik.


Aufzeichnung Input OpenLab vom 16. März 2022

Hier geht es zu Jeannette Gautschis Instagramkanal: www.instagram.com/kiga_digital