Kursangebot imedias ab 16. März 2020

Der Bundesrat hat am 13. März 2020 darüber informiert, dass er einschneidende Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus verfügt hat. Unter anderem verfügt er, dass alle Schweizer Schulen/Hochschulen den Präsenzunterricht einstellen müssen.

Das Wichtigste für die FHNW ist es, ihre Studierenden, Weiterbildungsteilnehmenden und Mitarbeitenden bestmöglich vor einer Ansteckung zu schützen und damit einen Beitrag zur Verzögerung der Ausbreitung des Coronavirus zu leisten. Seit Freitag, 13. März 2020, findet an allen Hochschulen der FHNW kein Präsenzunterricht in der Weiterbildung mehr statt. Dies gilt vorläufig bis zum 30. Mai 2020.

Auf Grund der ausserordentlichen Situation in der Schweiz reagiert imedias bezüglich Weiterbildungsveranstaltungen bis zum 4. April 2020 folgendermassen:

Diese Kurse finden online statt:
  • 18.03.20: LehrerOffice – kurz und bündig
  • 18.03.20: Informationsrecherche im Internet
  • 25.03.20: Nutze die Macht der Algorithmen/Programmiere oder werde programmiert
  • 28.03.20: Lernunterstützung
  • 25.04.20: Förderplanung im LehrerOffice

Informationen werden den Kursteilnehmenden per Mail mitgeteilt.

  • Zusatz-Kursangebot «Unterrichten mit connected, Band 1 und 2»
    Anmeldung bis 3. April 2020
    Das Arbeitsbuch Connected01 und die Lizenz zum digitalen Handbuch müssen vorhanden sein, um den Online-Start zur Einführung bis spätestens 31. Juli 2020 online zu absolvieren. Der Präsenz-Halbtag und -tag folgt im Herbst am Campus Brugg-Windisch.

Diese Kurse werden verschoben:
  • 25.03.20: myPad – Tablet im Unterricht (NEU am 17.06.20)
  • 01.04.20: Netzwerktreffen PICTS-net (NEU am 03.06.20)

Die neuen Daten werden den Kursteilnehmenden auch per Mail mitgeteilt.


LuPe-Modul Medien und Informatik, Grundlagen Medien und Informatik

Informationen zu Verschiebungen respektive Anpassungen rund um das LuPe-Modul Medien und Informatik, Grundlagen Medien und Informatik werden den Teilnehmenden direkt per Mail mitgeteilt!