CAS Medien und Informatik unterrichten

Das Fach «Medien und Informatik/Informatische Bildung» interessiert Sie und Sie möchten es mit neuen Ideen erweitern und kompetenzorientiert unterrichten. Sie setzen sich für einen innovativen Unterricht in Ihrer Klasse ein und nutzen digitale Medien im Unterricht. Das CAS-Programm «Medien und Informatik unterrichten» vermittelt die Grundlagen und fundierte Kenntnisse zu den Themen Medien, Informatik und Anwendung. Sie erweitern Ihr professionelles Handeln in Bezug auf den Modullehrplan «Medien und Informatik/Informatische Bildung» im Lehrplan 21.

Sie sind in Bezug auf die Anforderungen im Modul «Medien und Informatik/Informatische Bildung» fachlich kompetent und können mit diesem Fachwissen Unterricht auf der Basis des Modullehrplanes «Medien und Informatik/Informatische Bildung» gestalten. Dabei nutzen Sie digitale Medien gezielt und elaboriert, um Lernprozesse von Schülerinnen und Schülern anzustossen und zu begleiten.

Als Absolvent/in kennen Sie die Ansprüche an Jugendliche im Übertritt in eine digitalisierte Berufswelt und übernehmen Verantwortung für den Aufbau entsprechender fachlicher und überfachlicher Kompetenzen. Als innovative Lehrperson optimieren Sie die Unterrichtsmodelle kontinuierlich und mit geeigneten Instrumenten.

In Ihrem Schulalltag setzen Sie verschiedene Unterrichtsideen um und reflektieren diese gemeinsam in der Lerngruppe. Die Lerngruppe und die Dozierenden unterstützen Sie dabei und geben Ihnen neue Impulse für den Unterricht. Als Abschluss des CAS-Programms planen Sie ein Umsetzungsprojekt, führen es durch und evaluieren es.

Flyer CAS Medien und Informatik unterrichten (PDF mit allen Daten und noch mehr Infos!)

Anmeldung zum Start am 12. April 2021


Programmübersicht (Kurzfassung)

Modul 1: LuPe-Modul – Medien und Informatik: Grundlagenkurs Medien und Informatik

Das Modul 1 wird bereits seit 2018/19 durchgeführt und konnte als Einzelmodul besucht werden. Es ist Voraussetzung für die Zulassung zum CAS-Programm.

Modul 2: Didaktik und Unterrichtsentwicklung
  • Auseinandersetzung mit Formen der Unterrichtsgestaltung, welche die Schülerinnen und Schüler auf gesellschaftliche Veränderungen im Zusammenhang mit der digitalen Transformation vorbereiten (z. B. die Iterationsstufen des Design Thinking-Ansatzes kennen und anwenden; Programmieren mit Ansätzen wie Computational Thinking)
  • ePortfolios im Unterricht nutzen
  • Umsetzungsprojekt und Zertifikatsarbeit

Mo, 12.04.2021, 08.30–17.00 Uhr
Di, 13.04.2021, 08.30–17.00 Uhr
Mi, 14.04.2021, 08.30–17.00 Uhr
Do, 15.04.2021, 08.30–17.00 Uhr
Fr, 16.04.2021, 08.30–17.00 Uhr
Mi, 28.04.2021, 18.00–21.30 Uhr
Sa, 08.05.2021, 08.30–17.00 Uhr
Mi, 26.05.2021, 18.00–21.30 Uhr
Sa, 19.06.2021, 08.30–17.00 Uhr
Campus Brugg-Windisch

Modul 3: Fachliche Vertiefungen in Medien und Informatik
  • Vertiefung des Fachwissens in «Medien und Informatik» bzw. «Informatischer Bildung»
  • Making-Aufgaben mit den Anforderungen von Informatikanwendungen
  • Umsetzungsprojekt und Zertifikatsarbeit

Sa, 29.05.2021, 08.30–17.00 Uhr
Sa, 12.06.2021, 08.30–17.00 Uhr
Mo, 05.07.2021, 08.30–17.00 Uhr
Di, 06.07.2021, 08.30–17.00 Uhr
Mi, 07.07.2021, 08.30–17.00 Uhr
Do, 08.07.2021, 08.30–17.00 Uhr
Sa, 04.09.2021, 08.30–17.00 Uhr
Sa, 18.09.2021, 08.30–17.00 Uhr
Campus Brugg-Windisch und externer Bildungsort

Modul 4: Zertifikatsmodul
  • Die Teilnehmenden führen eine Umsetzung im Unterricht durch, in der sie mehrere Kompetenzen aus dem Modullehrplan «Medien und Informatik» resp. «Informatische Bildung» mit den Schülerinnen und Schülern bearbeiten. Innovation und Kreativität aus dem im Programm vermittelten Making-Ansatz wie auch die Design Thinking-Methode müssen ersichtlich sein. Diese Umsetzung verarbeiten sie in einer multimedialen Präsentation (inkl. fachlicher, informatik- und mediendidaktischer Reflexion) und erstellen eine Zertifikatsarbeit.

Sa, 06.11.2021, 08.30–12.00 Uhr
Do, 31.03.2022, 18.00–21.30 Uhr
Campus Brugg-Windisch

Abschluss

Certificate of Advanced Studies in «Medien und Informatik unterrichten» der Pädagogischen Hochschule FHNW, 15 ECTS-Punkte

Programmleitung

Claudia Fischer, Leiterin Beratungsstelle Digitale Medien in Schule und Unterricht – imedias, PH FHNW