Zertifikatslehrgang «Pädagogischer ICT-Support PICTS»

Der Zertifikatslehrgang CAS «PICTS – Pädagogischer ICT-Support» bietet interessierten Lehrpersonen die Grundlagen, den pädagogischen ICT-Support an ihrer Schule zu übernehmen.

Das Video zum Lehrgang

Als Absolventin oder Absolvent des Lehrgangs sind Sie in ihrem Schulhaus Themenexpertin/Themenexperte für integrierte Informatik- und Medienbildung.
Sie unterstützen Ihre Kolleginnen und Kollegen bei der Planung und Durchführung von Unterrichtseinheiten mit Digitalen Medien, beraten die Schulleitung bei der längerfristigen Entwicklungsplanung für den Medieneinsatz in der Schule und übernehmen in Entwicklungsprojekten aus dem Fachgebiet ICT Planungs- und Leitungsaufgaben.

Die Inhalte des Zertifikatslehrganges sind in drei Module unterteilt:

  • Digitale Medien in der  Gesellschaft: Aktualität und Trends in der Medienlandschaft mit ihren Auswirkungen  auf Kinder,  Jugendliche und  deren Bezugspersonen in Schule und Jugendarbeit
  • Digitale Medien an der  Schule vor Ort: Gestaltung und Umsetzung des pädagogischen ICT-Supportes im Rahmen von situativ angepassten  Medienkonzepten
  • Digitale Medien im  Unterricht: Gestaltung und Unterstützung von Lernsituationen durch den Einsatz von ICT auf den verschiedenen Schulstufen

Sie können die drei Module einzeln besuchen oder diese zusammen mit dem Zertifikatsmodul und der Zertifikatsarbeit zum CAS Pädagogischer ICT-Support (PICTS) verbinden.

Mit dem abgeschlossenen Lehrgang erhalten Sie 15 ECTS-Punkte. Die Gesamtarbeitszeit umfasst 450 Stunden. Diese teilen sich auf in 24 Kurstage (Präsenzzeit), Selbstlernzeit (Selbststudium, Leistungsnachweise, Zertifikatsarbeit) und Lerngruppenarbeit.

Alle weiteren Informationen, Daten, Kosten und Anmeldung: www.picts.ch