smart@media: Die Preisträger 2016

smart@media ist eine Auszeichnung für eine sichere, mündige und kompetente Mediennutzung in der Schule. An der KommSchau16 wurden drei herausragende Projekte ausgezeichnet. Mehr zu smart@media

Schule Neuenhof

An der Schule Neuenhof drehten Schülerinnen und Schüler einen Dokumentarfilm zum Thema Cybermobbing. Im Zentrum stehen Personen, die mit Cybermobbing konfrontiert werden könnten: Schülerinnen und Schüler, Lehrpersonen, Polizisten und Sozialarbeiter/innen. Es ist ein authentischer Film von und für Jugendliche, der als Prävention diversen Schulen zur Verfügung gestellt wird. Die Dreharbeiten sind noch im vollen Gange.

Dornacher Schule

Ebenfalls gegen Cybermobbing engagierte sich die Klasse der Dornacher Schule. In einem Postenlauf wurden zusätzlich Themen wie Gamen, Datenschutz, Chatten und das Recht am eigenen Bild behandelt. Den enstandenen Workshop «Digitale Medien" hat Saskia Strub auch für den Einsatz in anderen Schulen konzipiert.

Schule Ueken

Auch Lehrpersonen bilden sich weiter: An der Schule Ueken lernen Lehrerinnen und Lehrer den Umgang mit verschiedenen Medien, um dieses Wissen von Anbeginn an im Schulalltag einzusetzen. So soll eine frühe und integrative Förderung der Medienkompetenz für ihre Klassen gewährleistet werden.