Digitale Audioaufnahmen

Im Sprachenunterricht ist das Sprechen und das Hören ein elementarer Bestandteil für den Lernerfolg. ICT bieten neue Möglichkeiten bei der Aufnahme, Speicherung, Verwaltung und beim Abspielen von Tondokumenten.

Tondokumente sollen möglichst einfach zu erstellen sein. Nachfolgend sind einfache Möglichkeiten für Tonaufnahmen aufgelistet.

Einfache Aufnahmemöglichkeiten

AudioRecorder

Der AudioRecorder wurde von imedias entwickelt und ist ein einfaches und kostenloses Aufnahmeprogramm. Der AudioRecorder ist in Java geschrieben und somit plattformunabhängig.

Falls Java nicht auf ihrem Rechner installiert ist, können sie es hier runterladen.

Download AudioRecorder

Evernote

Evernote ist ein Notizprogramm, mit welchem auch Audionotizen erstellt werden können. Die Notizen lassen sich in verschiedenen Notizbüchern verwalten. Diese Notizbücher können gemeinsam genutzt werden.

Evernote läuft auf Mac, PC sowie Smartphones und Tablets.

Achtung Datenschutz: Die Daten befinden sich unverschlüsselt in der Cloud.


Mehr Informationen zu Evernote

RecArena.ch

RecArena.ch ist ein Aufnahmetool von SchulArena.com, mit dem Schülerinnen und Schüler Produktionen aus dem Unterricht selb-ständig via Internet aufnehmen können. Die Ergebnisse werden als MP3-Datei per Email an die Lehrperson versendet. Zum Starten einfach auf das Mikrofon klicken.

Nachteil: Die Dateien können nicht lokal gespeichert werden.


Mehr Informationen zu RecArena.ch

Audiorecorder / Soundrecorder

Der Audiorecorder ist bei Windows (XP, Vista, Windows 7) unter «Programme  Zubehör» zu finden. Der Recorder eignet sich für einfache Tonaufnahmen. Die Aufnahmen werden als WMA-Dateien gespeichert.

QuickTime

Bei QuickTime (Mac OS X) wählt man für das Starten der Aufnahme unter Ablage «Neue Audioaufnahme». Es öffnet sich ein neues Fenster. Die Datei wird als «.mov», also als Filmdatei gespeichert. Da keine Bilddaten aufgenommen werden, ist die Grösse der Datei bescheiden.


Mehr Informationen zu QuickTime

Externe Geräte

Tonaufnahmen mit einem externen Gerät bieten mehr didaktische Flexibilität als Aufnahmen am Computer. Bei imedias können Sie verschiedene Aufnahmegeräte ausleihen und ausprobieren. Ausleihe imedias

Für Sprachaufnahmen sind aber auch digitale Diktiergeräte, Handys, Smartphones oder Tablets geeignet. Viele gute Apps sind in den Online-Stores verfügbar. Achtung: Speichermöglichkeit beachten!

Komplexere Aufnahmemöglichkeiten

Möchte man Audioaufnahmen nach der Aufnahme weiterbearbeiten, bieten sich die folgenden Programme an:

Audacity

Audacity ist kostenlos, Opensource und plattformübergreifend für Mac OS X, Windows und Linux zu bekommen. Es ist daher das ideale Werkzeug, um im Unterricht Audioaufnahmen zu erstellen, Radiosendungen zu produzieren oder Hörspiele aufzunehmen. Zwar ist Audacity ein sehr mächtiges Audiotool, doch lässt sich die grundlegende Bedienung des Programms auf einfache Schritte herabbrechen, die der Bedienung des guten alten Kassettenrekorders nahekommen.

Mehr Informationen: www.audacity.de und www.schulpodcasting.info/podcast_audacity.html

GarageBand

GarageBand ist ein Aufnahmeprogramm mit mehreren Spuren, das eine komplette Sammlung von Audiowerkzeugen enthält. Das Programm läuft nur auf dem Mac. GarageBand ist in der iLife-Suite integriert und wird beim Kauf eines neuen Macs meist kostenlos mitgeliefert.

Mit GarageBand können neben den vielen Möglichkeiten in der Musikproduktion mit dem Programmteil «Podcast» auf einfache Art und Weise Audioaufnahmen gemacht werden, welche danach vielfältig weiterbearbeitet werden können.
Mehr Informationen: www.apple.com/de/ilife/garageband