Regelstandards informatische Bildung

Unterstützung bei der Umsetzung informatischer Bildung an Volksschulen

Seit dem Jahre 2015 sind die Schulen im Kanton Solothurn gemäss kantonaler Weisung dazu verpflichtet, die Regelstandards informatische Bildung umzusetzen. Hierfür steht Lehrpersonen eine eigens dafür geschaffene Jahreslektion von der 3. bis zur 9. Klasse zur Verfügung. Zentraler Baustein des Konzepts sind die ICT-Regelstandards, welche die Medienkompetenzen der Schülerinnen und Schüler festlegen. Mit dem Thema Informatik und Computational Thinking wird ein neuer Schwerpunkt gesetzt. Zur Umsetzung dieser Bildungsziele stehen Lehrpersonen zahlreiche Unterrichtsbeispiele online zur Verfügung.

Die Beratungsstelle imedias bietet Schulen im Kanton Solothurn eine breite Palette pädagogischer, didaktischer, organisatorischer und technischer Hilfestellungen zur Umsetzung der Regelstandards informatische Bildung an. Gerne unterstützen wir Schulen und Gemeinden bei Fragen zu informatischer Bildung, der Weiterbildung von Lehrpersonen und zur Organisation und Anschaffung von Infrastruktur.

Broschüre Informatische Bildung - Regelstandards für die Volksschule